Fr., 17. Dezem­ber, 19:30 Uhr

Jäger­haus | Film

Filmpräsentation DAS WUNDER VON MARSEILLE

Kar­ten

Filmpräsentation   DAS WUNDER VON MARSEILLE

Film­prä­sen­ta­ti­on DAS WUNDER VON MARSEILLE
Frank­reich 2019, 105 Min

Spiel­film I frei­ge­ge­ben ab 8 Jahren

Wäh­rend sei­ne Mut­ter und die Geschwis­ter in der von poli­ti­schen Unru­hen erschüt­ter­ten Hei­mat Ban­gla­desch zurück­blei­ben, machen sich der acht­jäh­ri­ge Fahim und sein Vater Nura auf den beschwer­li­chen Weg nach Frank­reich, um dort Asyl zu bean­tra­gen. Doch kaum in Paris ange­kom­men, beginnt erneut ein zer­mür­ben­der Spieß­ru­ten­lauf. Wo sol­len sie eine Unter­kunft und der Vater einen Job fin­den? Doch dank sei­ner außer­or­dent­li­chen Bega­bung für Schach fin­det Fahim in Syl­va­in – einem der bes­ten Schach­trai­ner Frank­reichs – einen För­de­rer und wah­ren Freund, wäh­rend Nura unauf­halt­sam in die Ille­ga­li­tät abrutscht und unter­tau­chen muss. Als sei­nem Vater kurz vor der fran­zö­si­schen Schach­meis­ter­schaft die

Aus­wei­sung droht, hat Fahim nur noch ein Ziel: Er muss die Meis­ter­schaft in Mar­seil­le gewin­nen und fran­zö­si­scher Cham­pion wer­den, damit ihre Flucht nicht umsonst gewe­sen ist.

Nach dem auto­bio­gra­phi­schen Roman „Spiel um dein Leben, Fahim!“ von Fahim Mohammad.

Regie: Pierre-Fran­çois Martin-Laval
Dreh­buch: Pierre Fran­çois Mar­tin-Laval, Phil­ip­pe Elno, Thie­bault Vanhulle
Kame­ra: Régis Blon­deau
Mit: Assad Ahmed, Gérard Depar­dieu, Isa­bel­le Nan­ty, Mizanur Rahaman

Eine Koope­ra­ti­on mit EU XXL Die Reihe

Film­credit © 2019 Tobis Film; Constantin

Tickets kaufen!
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen